Westfälischer Amateur-Box-Bezirk

Olympisches Boxen

Medaillengewinner*innen im WABB

Liste wird aktualisiert

DM U15

Melissa Schmik BSK Ahlen, Gold. Justin Sahin BSK Ahlen, Gold. Karaman Unzun, Gold. Zoe Prinz Boxclub Warendorf, Bronze.

DM U17

Jenin Heck DjK Eintracht Borbeck, Gold. Tessa Gause Boxclub Warendorf, Bronze. Ilayda Kocak Boxclub Warendorf, Bronze. Mohammed Siala Boxzentrum Münster, Bronze.

DM U19

Mariella Langer BSK Ahlen, Gold. Thael Rentmeister Boxzentrum Münster, Gold. Natalie Schrahe Boxclub Warendorf, Silber.

Beiträge

Achtung! Hinweis aus gegebenem Anlass!
Die Wettkampfbestimmungen des DBV behalten bis auf weiteres ihre Gültigkeit. Änderungen werden an dieser Stelle mitgeteilt!

Ausschreibung Westfalenmeisterschaften 2020

Weitere Infos in der PDF-Datei: WABV2020Aussch_SchKdJnJg4

Ausschreibung Kreismeisterschaften 2020

Weitere Infos in der PDF-Datei: Ausschreibung Kreismeisterschaft 2020

Die diesjährige Jugendfahrt des Box-Sport-Club Haspe 1949/97 eV führte die jungen Faustkämpfer für ein komplettes Wochenende zur Sportschule des Landessportbund Nähe der niederländischen Grenze in Hinsbeck. Untergebracht in modernen Bungalows konnten die 35 Teilnehmer unter Aufsicht der lizenzierten Boxtrainer vielseitig trainieren und an ihrer Boxtechnik und Kondition arbeiten. Außerdem wurden die jungen Nachwuchsboxer auf die Wettkampfbestimmungen eingestimmt. Auch der Spaß kam an diesem Wochenende nicht zu kurz. Neben einem strengen Trainingsplan gab es auch ein vielseitiges Freizeitprogramm sowie eine Fahrradtour nach Venlo. 6 der Nachwuchsboxer wurden außerdem Wettkampftauglich ausgebildet und werden sehr bald ihre ersten Boxkämpfe absolvieren können. Die Maßnahme diente ausserdem auch als Team Building.

MBR-Hamm siegt auch in Breda/NL

Zum Auswärtsstart der Internationalen Oberliga trat der Märkische Boxring 31/46 Hamm e.V. mit seiner Ligamannschaft in Breda/Holland gegen das Windmill-Team an. Im Schüler Papiergewicht bis 34kg setzt sich Germain Budde mit einem knappen aber verdienten Punktsieg gegen Lasha Glunchadze durch. Im Männer Elite Kampf verschlief Rawand Ali die erste Runde gegen den starken Holländer Joey Houten, kam in der zweiten Runde besser in den Kampf und gestaltete sie ausgeglichen, in Rund drei zeigte er was in ihm steckt und konnt den Durchgang für sich entscheiden, jedoch erhielt der Holländer das 2:1 Punkturteil für sich. Im Jugend Halbwelter bis 64kg startete Elham Amini von Beginn an hart gegen Denzel Verschuren vom Windmill-Team durch und siegt einstimmig nach Punkten. David Korangbeheshti zeigte Farshid Bos im Jugend Halbwelter seine Grenzen auf und siegt klar nach Punkten.Im Weltergewicht der Männer Elite startete der erfahrene Ligaboxer Adin Burekovic mit seinem 75.Kampf gegen Ference Soepboer im Team der Holländer. Der MBRler Burekovic begann sofort den Körper des Holländers zu bearbeiten. Mit einzelnen gezielten Schlägen stoppte er somit die Angriffe von Soepboer, der jedoch immer auf schnellen Beinen seine Angriffe fortsetzte. Zum Schluss der dritten Runde brannte Burekovic ein wahres Feuerwerk auf den Holländer ab und der Ringrichter musste ihn zweimal anzählen. Die Überraschung des Abends hieß nach der Urteilsverkündung, “Unentschieden” ! Ohne Kompromisse gestaltete Pirakli Naziri im Mittelgewicht bis 75kg gegen den starken Haye Soepboer vom Windmill-Team den Kampf. Naziri ließ in keiner Runde nur den Hauch einer Siegchance für den Holländer aufkommen, der jedoch immer tapfer dagegenhielt, konnte den klaren Punktsieg für den Hammer aber nicht verhindern. David Bejenaru, das Kraftpaket im Hammer-Dress zeigte dem Holländer Dejan Bolt was in ihm steckt. Die Reichweitenvorteile sprachen aber für das Windmill-Team und Bolt wusste es zu nutzen. Der Hammer ließ sich von dem zwei Köpfe größeren Gegner aber nicht beeindrucken und setzte ihn immer wieder unter Druck. Im letzten Durchgang musste der Holländer auch angezählt werden und nur der Gong rettete seinen Punktvorsprung über die Zeit. Der Trainerstab um Ralf Gerards mit Sergio Pilijani, Salih und Hamdi Yilderim zeigte sich sehr zufrieden mit der Leistung ihrer Schützlinge.

Der MBR-Hamm ist erfolgreich in die Internationale Oberligasaison gestartet. 

Zum Auftakt der neuen Saison feierten die heimischen Faustkämpfer in der
Sporthalle der Friedensschule einen klaren 12:9 Punktsieg über das Team Euregio Rhein/Maas, das sich aus Sportlern aus der Region Belgien/Holland/Aachen zusammensetzt. In der Schülerklasse bis 34kg trennten sich Germain Budde und der Bielefelder Ahmed Aslakhamov mit einem Remis. Im Halbwelter der Jugend punktet Elham Amini den Belgier Salah Shalai aus. David Korangbeheshti nutzte nicht immer seine Reichweitenvorteile in der Jugendklasse bis 64kg gegen Timosh Fadim aus Belgien, jedoch letztlich landete der Hammer die klareren Treffer und siegt verdient nach Punkten. Der Elite Boxer Tamer Özbay im Halbweltergewicht bis 64kg stellte sich den Hollandmeister Erik Janssen immer wieder zurecht und landete schnelle Körper- und Kopftreffer und zeigte eine hervorragende Leistung, warum das holländische Kampfgericht Janssen mit 2:1 Punkten vorne sah blieb ihr Geheimnis. In der Jugend bis 75kg Klasse zeigte Aram Abrahamyan dem Belgier Arburon Avdemitas das auch in Hamm hart geschlagen wird, denn der Belgier hatte nur Siege in seinem Startbuch zu verzeichnen, nach mehrmaligem Anzählen wurde der Hammer zum Sieger erklärt. In der Eliteklasse der Männer setzte sich Cinan Goro gegen den Holländer Furat Gundoglu einstimmig nach Punkten durch. Marko Ikonic fand nicht so die richtige Antwort im Mittelgewicht bis 75kg der Männer Elite gegen den Euregioboxer Farid Yousef und verliert nach Punkten.Zum Abschluss bezwang Hamlet Babayan dank seiner guten Beinarbeit und Treffsicherheit seiner Schlaghand den Hollandmeister Hydajet Najeebi im Halbschwergewicht bis 81kg. Text und Bild: Ralf Gerads MBR Hamm.

Änderung der Gewichtsklassen

Die Gewichtsklassen gem. Ausschreibung zur DM

Alters-, Gewichtsklassen, Kampfzeiten

Kadetten u15 (weiblich und männlich)
Jahrgänge 2005/ 2006
Gewichtsklassen:
34-36kg, 38kg, 40kg, 42kg, 44kg, 46 kg, 48kg, 50kg, 52kg, 54kg, 56kg, 59kg, 62kg, 65kg, 68kg, 72kg, 76kg, ü76kgKampfzeit 3x 1,5 Minuten

Junioren u17 (weiblich und männlich)
Jahrgänge 2003/ 2004
Gewichtsklassen:
40-42kg, 44kg, 46kg, 48kg, 50kg, 52kg, 54kg, 57kg, 60kg, 63kg, 66kg, 70kg, 75kg, 80kg, ü80kg
Kampfzeit 3x 2 Minuten

Jugend u18 und u19 sowie Elite u21 (weiblich und männlich)
Jugend U18-Jahrgänge 2002/ 2003
Jugend U19-Jahrgänge 2001/ 2002
U21-Jahrgänge 1999 – 2001 (Jg 2001 nur Sportlerinnen/ Sportler die vor dem 01.10. geboren wurden)

Gewichtsklassen weiblich: 45-48kg, 51kg, 54kg, 57kg, 60kg, 64kg, 69kg, 75kg, ü75kg
Gewichtsklassen männlich: 46-49kg, 52kg, 57kg, 60kg, 63kg, 69kg, 75kg, 81kg, 91 kg, ü91kg
Kampfzeit 3x 3 Minuten

Elite Männer und Frauen
Jahrgänge 1979 – 2000, startberechtigt sind auch Sportlerinnen und Sportler des Jahrganges 2001, wenn sie vor dem 30.07.2001 geboren wurden und vorzeitig in die Altersklasse Frauen/Männer wechseln. Der Wechsel der Altersklasse muss durch den zuständigen Sportwart in den Startausweis eingetragen worden sein.
Gewichtsklassen Frauen: 48-51kg, 54kg, 57kg, 60kg, 64kg, 69kg, 75kg, ü75kg
Gewichtsklassen Männer: 49-52kg, 57kg, 60kg, 63kg, 69kg, 75kg, 81kg,91kg, ü91kg
Kampfzeit 3x 3 Minuten

Bitte immer die aktuellen Ausschreibungen beachten! Diese sind jeweils verbindlich!

Menü